smood - smart neighborhood

Wir schaffen gemeinsam lebenswerte, effiziente und umweltfreundliche Wohnquartiere. Wir sind ein interdisziplinärer Verbund entlang der gesamten Wertschöpfungskette: von der Bestandsaufnahme, über die Detailplanung, den Gebäude- und Quartiersumbau bis hin zur Betriebsführung.

Die Verbundprojekte

Die gemeinsame Kernkompetenz der Partner verbindend, realisiert smood® vom digitalisierten Planungsprozess über neuartige Quartiersspeicher für Strom und Wärme bis hin zur Steuerungs- und Betriebsführungslösung eine systemische Wertschöpfung. Im Wachstumskern vereint smood® fünf große Verbundprojekte: smoodPlan, GeoHeatStorage, GeoHop, E-Storage und smoodACT.

Das Konsortium

Zum innovativen regionalen Wachstumskern „smood® – smart neighborhood“ gehören 17 Unternehmen, vier Forschungseinrichtungen und ein Verein in der Region Zentral-Thüringen. Das smood®-Bündnis ist im Oktober 2018 gestartet, nachdem die Initiative im Juli 2018 das Assessment-Center im Bundesforschungsministerium erfolgreich bestanden hat. Sitz der Initiative ist Jena.

Förderung

Das Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) fördert die Technologieplattform mit der Entwicklung dieser Lösungen als Regionalen Wachstumskern im Zeitraum von 2019 – 2022.

News

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Hier finden Sie regelmäßig aktuelle Informationen zum Wachstumskern smood®.
Neue SMOOD-Publikation zum Quartiersumbau erschienen

Januar 2020

Im Springer Verlag Deutschland erscheint ein von Frau Christiane Bütt...

Deutsch-amerikanischer Workshop mit SMOOD-Präsentation in Jena

Ein vom Umweltbundesamt und dem UfZ Leipzig organisiertes Event „Partnering for Sustainable...

Masterarbeit zum Quartiersumbau eines gründerzeitlichen Viertels erfolgreich verteidigt

Ihre Abschlussarbeit zur Erlangung des akademischen Grades Master of Engineering hat Frau J...

‚smoodie‘ Christiane Büttner mit Fakultäts-Examenspreis geehrt

Anlässlich der Absolventenfeier der Chemisch-Geowissenschaftlichen Fakultät wurde die Mitar...