smood® … ready to take off!

Die beschleunigte Substitution fossiler Energieträger und die Erreichung der Klimaziele erfordern einen Schub beim energetischen Umbau unserer Bestandsquartiere.

Dafür hat die Thüringer Initiative „smood® – smart neighborhood“ neuartige Quartiers-skalierte Technologien und Methoden entwickelt, die am 7. Dezember 2022 ab 10:00 Uhr (Einlass: 9:00 Uhr) mit einer Fachkonferenz und Roadshow im Zeiss-Planetarium in Jena präsentiert werden. Diese neuen Produkte und Dienstleistungen können im Verbund mit bewährten Bestandstechnologen Wohnquartiere zu einem energetischen Quellen- und Verbraucherverbundsystem mit einem hohen lokalen Selbstversorgungsgrad erneuerbarer Energien werden lassen.

Erleben Sie die spacige Präsentation drohnen-gestützter Quartiersplanung, unseren neuentwickelten umweltfreundlichen Stromspeicher für das Quartier, Geothermiegewinnung und Wärmespeicherung unter Bestandsgebäuden sowie das intelligente und kostenminierte Energiemanagementsystem für das Quartier. Diskutieren Sie mit uns die Anwendungen, Kostenersparnisse und Geschäftsmodelle.

Wir freuen uns auf das Grußwort von Staatsminister Carsten Schneider, Ostbeauftragter der Bundesregierung, Thüringens Energieministerin Anja Siegesmund, sowie die Keynote von Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Energie-Agentur (dena).


Programm

Das vielseitige Programm mit allen Details hier zum Download:

Anmeldung

Melden Sie sich hier über das externe Projektmanagement ThEEN e.V. zur Veranstaltung an:


Förderung und Unterstützung

Der Wachstumskern smood® und die smood®KONFERENZ werden gefördert durch:

Die Projektbegleitung erfolgt durch:

Die smood®KONFERENZ freut sich darüber hinaus über eine Unterstützung durch: