Förderung

Als thüringisches Bündnis von 17 Unternehmen, 4 Forschungseinrichtungen und einem Verein hat sich smood® die „intelligente Nachbarschaft“ mit spezialisierten Lösungen für Planung, Energieversorgung und Betrieb von Bestands-Wohnquartieren zum Ziel gesetzt.

Nach einer 2-jährigen Qualifizierungsphase hat das Konsortium am 5. Juli 2018 im Assessment Center des BMBF in Berlin vor einem ausgewählten Gutachter-Gremium sein Innovationskonzept mit Erfolg verteidigt!

Das BMBF fördert die Technologieplattform mit der Entwicklung dieser Lösungen als Regionalen Wachstumskern im Zeitraum von 2019 – 2022.

Zur Fördersumme des BMBF von rund 10 Mio. € steuern alle beteiligten Unternehmen einen nicht unerheblichen Anteil bei. Diesen investieren sie nur, weil sie von der Tragfähigkeit des Konzeptes und vom Zukunftsmarkt des energetischen Stadtumbaus überzeugt sind.

Sitz der Initiative ist Jena.

smood® steht im Einklang mit der Regionalen Forschungs- und Innovationsstrategie für intelligente Spezialisierung in Thüringen (RIS 3):

„…Thüringen wird Innovationsführer für gesamtheitliche Lösungen zur Steigerung der Energieeffizienz bestehender und neuer Gebäude, Quartiere einschließlich Industrie und deren Infrastrukturen….“