smoodPLAN

Mit smoodPLAN werden Werkzeuge für den Beginn der Wertschöpfungskette ‚Quartierssanierung‘ entwickelt. Der Fokus liegt auf Bestandserfassung- und -bewertung, Informationsmanagement, Konzeption, Prozessmanagement und -evaluation. Die Neuentwicklungen sollen Lücken schließen. Ziel ist es, den Prozess von Quartiersplanung und Sanierung durch neue, zusätzliche Methoden und Werkzeuge durchgängig, standardisiert und leichter reproduzierbar zu gestalten.

Forschungsziele:

smoodCAPTURE – Automatisierte, digitale Bestandserfassung von Geometrie, energetischem Zustand und Mikroklima des Quartieres mit unbemannten Flugsystemen für genaueste Planungsgrundlagen in kürzester Zeit.

smoodSIMULATION – kombinierter, teilautomatisierter Sanierungsstrategieentwickler und -optimierer für Gebäudehülle und Anlagentechnik, Quartiersinfrastruktur, graue Energie und Lebenszyklus für eine ganzheitliche energetische Konzeption.

smoodQIM – Quartiers-Informations-Modell. Drehscheibe aller Akteure und Informationen im Quartier, beginnend bei der Vermittlung lokaler Planer und Ausführender, über die ge-meinsame, vernetzte und effiziente Planung und Umsetzung bis hin zur übergeordneten Qualitätssicherung.

smoodMANAGE – Evaluations- und Qualitätssicherungswerkzeug zur Begleitung des Planungs- und Umsetzungsprozesses zur Sicherstellung des optimalen Einsatzes der Kunden-Ressourcen.

Verbundpartner:

Projektleiter:

David Feige

d.feige@hkl-ingenieure.de