smood® mit Nachhaltigkeits-Award ausgezeichnet

Der regionale Wachstumskern „smood® – smart neighborhood“ wurde als Preisträger mit dem „Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2021“ in der Kategorie „Technologie – Energie“ ausgezeichnet.

Prof. Dr. Peter Bretschneider (Wissenschaftlicher Bündnissprecher), Dr. Kersten Roselt (Unternehmerischer Bündnissprecher) und Jana Liebe (Externes Projektmanagement) mit dem Award über den Quartieren Jenas auf dem JenTower.

Die Jury bewertete smood® als eine innovative Weiterentwicklung im Bereich nachhaltiger Sanierung von Wohnquartieren durch die Vernetzung von Teillösungen zu einem Gesamtkonzept.

Der Award wurde dieses Jahr zum ersten Mal von dem Nachrichtensender ntv, von DUP UNTERNEHMER und dem Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) vergeben. Preisträger sind Unternehmen und Projekte, die sich durch ihr besonders nachhaltiges Engagement hervorgetan haben. Die Schirmherrin ist Brigitte Zypries, Bundesministerin a.D. Den Vorsitz der qualifizierten Jury aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien hat Yvonne Zwick, Vorsitzende von B.A.U.M. e.V.

Pressemeldung DISQ